D   F 

3. Oktober bis 25. November 2018

Als einen der talentiertesten Illustratoren der Arbeiten von J.R.R. Tolkien – der berühmte Autor des «Herrn der Ringe» – hat John Howe seine Heimat Kanada bereits 1987 verlassen, um sich in Neuenburg niederzulassen. Auf «Mittelerde» findet man ihn jedoch am häufigsten... Als Experte für das Mittelalter hat er etlichen fantastischen Welten Leben eingehaucht. Seine Zusammenarbeit mit Peter Jackson, Autor der beiden Trilogien «Herr der Ringe» und «Hobbit», brachten ihm und seinem Talent weltweite Beachtung

 

Eine weitere Zusammenarbeit mit dem neuseeländischen Regisseur: Der Film «Mortal Engines» wird Ende Jahr in den Kinosälen zu bestaunen sein. Parallel dazu haben sich das Gutenberg Museum und das Festival BDmania vereint, um den Besuchern 40 ausgewählte Werke des Künstlers, die Hälfte davon unveröffentlicht, zu präsentieren. Die Ausstellung ist vom 3. Oktober bis 25. November 2018 zu besichtigen.

 

Diese Ausstellung wird begleitet von ausgewählten Werken des Illustrators Brucero. Geboren in Lorient, wächst Brucero mit den Mythen und Sagen der Bretagne auf, welche ihn auf seinem künstlerischen Weg und sein Schaffen inspirieren und beeinflussen. Er verwendet ausschliesslich traditionelle Techniken. Er wählt die Buchform, um seine poetische Betrachtungsweise der keltischen und zauberhaften Vorstellung weiterzugeben. Er vereint die Wege Frankreichs zu einem Pilgerweg. Seine Arbeiten: «Das geheime Buch Merlins», «Auf der Suche nach Mandragor», «Druiz» in der Ausgabe Gléant.

 

Kontakt

Gutenberg Museum

Liebfrauenplatz 16

1702 Freiburg

 

Telefon 026 347 38 28

Fax 026 347 38 29

info[at]gutenbergmuseum[dot]ch